» über mich


» Dr. rer. nat. Sigrid Lohr

Sigrid Lohr Seit meinem sechsten Lebensjahr durchlebte ich viele Phasen mit Krankheit. Schmerzen waren immer häufiger mein Lebensbegleiter. Nach 40 Jahren mit Medikamenten hatte ich meinen Körper soweit vergiftet, dass er bei jeder weiteren Schmerzspritze nur noch brannte und schrie. Ich spürte, dass es nicht mehr so weiter gehen konnte. Ich steckte in einer Sackgasse aus körperlichem und seelischem Schmerz.


» Ich war bereit für eine Änderung.

Über meine Freundin und Physiotherapeutin erreichte mich die Botschaft des „relight“-Seminars auf Mallorca. Dort öffnete ich das erste Mal meine vergrabenen Gefühle. Es war wie ein Dammbruch. Ich erfuhr dort, dass diese Verdrängungs-mechanismen Blockaden bilden und mein Körper sehr intelligent meine Gedankenmuster aufzeigt. Es war der erste tiefe Blick in den Spiegel. Ein wesentlicher Seminarinhalt war die „Wortchemie“, die Darstellung der Wirkung von Wörtern im Körper. Mit der Anwendung dieses Wissens verbesserte sich meine Dauer-Migräne deutlich.

Mit meinem biologischen Vorwissen begann ich vor zehn Jahren eine Entdeckungsreise in die modernen Naturwissenschaften. Quantenphysik, Neurobiologie und Epigenetik zogen mich in ihren Bann und ich staunte immer mehr über die Zusammenhänge im Universum. Es gibt so unendlich viele Belege für das Wirken der Energie im Raum. Laut Quantenphysik besteht die Welt im kleinsten ausschließlich aus „Energie und Information“ und so auch der menschliche Körper. Die Epigenetik löst das Dogma der DNS auf. Die Erkenntnisse der Epigenetik belegen die Schwingungs-information von Worten als Verursacher von Zellveränderungen, die sich auch im Gehirn zeigen.

Ob nun Relight, Wortchemie, Resonanzgesetz, Quantenheilung unter verschiedenen Namen, oder Russisches Heilwissen – viele Wege führen an das Ziel - Gesundung. Ich habe sie mir alle angeschaut.


» Das Russische Heilwissen macht die Bewusstseinserweiterung noch leichter.

Ich erhielt das Wissen von Grabovoi u.a. im Thailandprojekt und bin jetzt lizensierter Dozent fĂĽr die Lehre von Grigori Grabovoi.

Ich erlebe jeden Tag die Wirksamkeit dieser eleganten Methoden und finde es immer wieder faszinierend, wie mein Körper der bewussten Wahrnehmung folgt. Ich werde immer gesünder und ausgeglichener. Der Rucksack mit Glaubensätzen und Konditionierungen aus unserer Kindheit ist riesig, vieles ist zum Überleben notwendig, anderes verträgt eine Neuorientierung. Ich begann mein Haus aus Glaubenssätzen umzubauen, auf dem festen Fundament meiner Kindheit, mit neuen Zimmern und neuer Aussicht. Ich erlebe mit jeder Veränderung die Freude am Erschaffen.

Franz von Sales sagte: „Ein Gramm Beispiel gilt mehr als ein Zentner guter Worte.“

Meine Kinder und Freunde habe ich mit meiner Begeisterung schon angesteckt, sie wenden diese Methoden an.

Ich lade Sie ein, die wirksamen Methoden des Russischen Heilwissens zu erlernen und den Weg der emotionalen und körperlichen Gesundung zu beschreiten. Befreien Sie sich von alten Dogmen des Schulwissens und erleben Sie die Wirksamkeit an sich selbst.


» Glauben Sie nichts, erfahren Sie alles selbst.


„Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen.“
Albert Einstein


„Das, was wir heute sind, folgt aus den Gedanken, denen wir gestern nachgingen, und unser gegenwärtiges Denken bestimmt unser Leben, wie es morgen sein wird. Die Schöpfung unseres Bewusstseins, das ist unser Leben.“
Buddha-Kalender